Menü

Jedermann Gruppe in der Finalrunde für den Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“

Finalrunde UrkundeWie wir Anfang dieses Jahres berichteten, wurde die Jedermann Gruppe für den Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“ nominiert. Der Preis wird von der Oskar-Patzelt-Stiftung an Unternehmen aus ganz Deutschland vergeben, die sich in ihrer Region überdurchschnittlich entwickelt haben. Kriterien sind hierbei unter anderem die Schaffung und Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, das Engagement in der Region und innovative Ideen. Die über 4.000 nominierten Unternehmen stammen aus den Bereichen Industrie, Dienstleistung, Handel, Handwerk und Gewerbe. Im Prozess der Preisverleihung und Bewertung der einzelnen Unternehmen galt es insgesamt drei Stufen des Wettbewerbs zu meistern. 

Die Jedermann Gruppe hat sich für die letzte und finale Runde qualifiziert. Aus den Händen von Ralf Christoffers, Wirtschaftsminister des Landes Brandenburg, erhielt die Jedermann Gruppe die Urkunde, die das Erreichen der Endrunde bestätigt. Damit sind wir eines von 54 Unternehmen der Hauptstadtregion Berlin/Brandenburg, das zur Finalrunde eingeladen ist. Insgesamt wurden aus Berlin und Brandenburg mehr als 300 Unternehmen für den Wettbewerb nominiert.
Am 07. September 2013 werden in Dresden die Gewinner von der Oskar-Patzelt-Stiftung bekannt gegeben. Wir werden Sie zeitnah über die Ergebnisse der Jury informieren.

Die Oskar-Patzelt-Stiftung ist eine Non-Profit-Organisation und hat sich das Ziel gesetzt, Respekt und Achtung vor unternehmerischer Verantwortung zu fördern. Weiterhin soll die Kultur der Selbstständigkeit mit dem Motto „Gesunder Mittelstand – Starke Wirtschaft – Mehr Arbeitsplätze“ gefördert und Netzwerkbildungen zwischen den Unternehmen unterstützt werden.