Menü

Richtfest für das Re-Generationenhaus

Richtfest des Re-Generationenhauses

Das Re-Generationenhaus feierte am 22. November 2010 Richtfest, nur fünf Monate nach dem ersten Spatenstich. Der Rohbau wurde bereits vollendet. Im Sommer 2011 soll der 7,7 Millionen Euro teure Gebäudekomplex fertiggestellt sein. Dann wird auch die Jedermann Gruppe als der größte Hauptmieter in den Komplex einziehen und verschiedene Pflegeleistungen anbieten. Außerdem wird im Obergeschoss Brandenburgs erste Pflegeakademie mit Tagungs- und Weiterbildungszentrum eingerichtet.

Sven Rohde sprach von einem “tollen Projekt an einem wunderschönen, zentralen Ort.” Er freue sich “auf das Leben, das hier später einmal stattfinden wird.” Oberbürgermeisterin Dr. Dietlind Tiemann betonte, sie sei “stolz auf das, was an diesem Ort entstanden ist. Wir haben mit allen Beteiligten die richtigen Partner gefunden.” Das Re-Generationenhaus wird alters- und familienfreundliches Wohnen auf 2.400 Quadratmetern unter einem Dach kombinieren. Dazu kommen Dienstleistungseinrichtungen für Mieter, Pendler und Gäste der Stadt Brandenburg. Im April 2011 wird mit der Vermietung begonnen.