Menü

Werbekampagne: Nach der Ausbildung geht’s ab zur Jedermann Gruppe

Litfaßsäule

Die Jedermann Gruppe ist weiter auf der Suche nach neuen, engagierten Mitarbeitern. Doch gerade in der Pflegebranche ist die gesamte Personalsituation äußerst angespannt. Qualifizierte Fachkräfte sind rar gesät. Mit einer neuen Werbeoffensive versuchen wir, Pflegekräfte weit über die Grenzen Brandenburgs hinaus zu erreichen.

Neben den Werbespots im BB Radio und der Ausstrahlung weiterer Spots im Nahverkehr wurde ab Mitte Juni auch auf Plakatwänden und Litfaßsäulen für die Jedermann Gruppe geworben.

Die Medienagentur Clear Canvas hat ein Motiv entwickelt, das vor allem junge Menschen ansprechen soll. Das junge, frische Design soll Pflegekräfte der Zukunft auf die Jedermann Gruppe als attraktiven Arbeitsplatz aufmerksam machen. Wir sind ein Unternehmen, das mit der Zeit geht und stetig wächst. Mittlerweile sind wir über die Grenzen der Stadt Brandenburg hinaus tätig und bieten jungen Mitarbeitern auch durch vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten ein interessantes Tätigkeitsfeld. Das sollen nun auch unsere Werbekampagnen vermitteln können.

Großfläche

Damit auch die richtige Zielgruppe angesprochen wird, hat sich die Medienagentur Gedanken gemacht: „Wir haben für unsere Werbegroßflächen Standorte ausgewählt, die in der Nähe von Ausbildungsschulen für Pflegeberufe sind“, berichtet Jan Lukowiak von Clear Canvas. „Natürlich werben wir auch in Printmedien. Die events ist eine beliebte Zeitung der Jugendlichen aus Potsdam und Umgebung. Da darf ein Auftritt der Jedermann Gruppe auf gar keinen Fall fehlen“, so Daniel Rautenberg weiter.

Werfen Sie doch auch einen Blick auf die Werbetafeln! Sie finden sie unter anderem in der Karl-Liebknecht-Straße und in der Neuendorfer Straße in Brandenburg an der Havel. In Potsdam befindet sich die neue Werbetafel an der viel befahrenen Nuthestraße.

Die Litfaßsäulen stehen am Gertrud-Piter-Platz, auf dem Nicolaiplatz und in der Nähe unserer neuen Tagespflege in der Jacobstraße. Die Aktion wird noch bis Ende Juli laufen.