Exam. Pflegefachkraft Intensivpflege für Tagdienste in Güstrow

Unterstütze unser Intensivpflegeteam in Güstrow!

Das Stellenangebot

Die Arbeit in der ambulanten Intensivpflege erfolgt in angenehmen Privathaushalten in einem kleinen Team mit bis zu 6 Mitarbeitern. Um eine 24-stündige Betreuung zu gewährleisten, arbeiten wir im Schichtsystem.
Für die ausgeschriebenen Stelle suchen wir examinierte Pflegefachkräfte für die Dienste am Tage.

Qualifikation

Für die ausgeschriebene Stelle sind keine besonderen Vorkenntnisse im Bereich der Intensivpflege notwendig, da wir dich individuell und ausführlich in deinen neuen Job einarbeiten werden. Deine Weiterbildungen werden ärztlich und fachpflegerisch begleitet.

Das bieten wir dir

    • 32 Tage Urlaub für alle
    • Überdurchschnittliches Grundgehalt
    • Zulagen und Zusatzleistungen
    • Unbefristeter Arbeitsvertrag
    • Umzugskostenzuschuss bis max. 1000€
    • Intensive, individuelle Einarbeitung
    • interne Akademie zur Fortbildung
    • Weiterbildungen und Aufstiegschancen
    • Stabile Dienstpläne – online abrufbar
    • Ohne Zeitdruck zu Hause beim Patienten arbeiten
Icon 32 Tage Urlaub für alle 32 Tage Urlaub für alle Icon Überdurchschnittliches Gehalt Überdurchschnittliches Gehalt Icon Intensive Einarbeitung Intensive Einarbeitung
Du willst bei uns arbeiten? Jetzt bewerben!
Sebastian Krumbholz Sebastian Krumbholz

Du kannst dich auch per Email oder postalisch bewerben!

Wende dich hierfür bitte an Diana Schulz.

Personalleiterin
03381 79634-24
bewerbung@jedermann-gruppe.de

Jedermann Gruppe e.V.
Bauhofstraße 48
14776 Brandenburg an der Havel

diana-intensivpflege-bewerbung

Diana Schulz erklärt, was dich beim Bewerbungsgespräch erwartet

"Das Zeitmanagement im Team klappt super. In unserer Intensivpflege-WG haben wir zum Beispiel 6 Bewohner und 3 Pflegekräfte." Janin Möbius Pflegefachkraft Intensivpflege-WG
janin-moebius-testimonial janin-moebius-testimonial
"Schon alleine, dass ich mich hier für ein Foto bereitstelle, heißt doch, dass ich's bei der Jedermann Gruppe toll finde, oder?" Sebastian Krumbholz Pflegefachkraft Tagespflege & Teamleiter WG für Menschen mit Demenz
sebastian-krumbholz-testimonial Sebastian Krumbholz
"Die Arbeit bei der Jedermann Gruppe ist wirklich sehr vielseitig und abwechslungsreich – wenn man das möchte!" Annett Lika Pflegekraft Tagespflege
anett-lika anett-lika
"Wir haben die Zeit, auf jeden Patienten so einzugehen, wie der es braucht. Das ist was, das hat man nur selten." Annika Söhnel Pflegefachkraft Hospiz, Hygienebeauftragte
Annika Söhnel Testimonial Annika Söhnel Testimonial
"Hier hat man immer ein offenes Ohr für den anderen." Stefan Drzesga Pflegefachkraft SAPV
stefan-drzesga-testimonial stefan-drzesga-testimonial

Neueste Stories

Du hast Fragen? Claudia Wetzel antwortet auch per WhatsApp! WhatsApp-Chat
Claudia Wetzel Claudia Wetzel
Ambulante Intensivpflege Patient im Rollstuhl

Unsere ambulante Intensivpflege

Dadurch, dass die Patienten unserer ambulanten Intensivpflege in ihrer eigenen Häuslichkeit leben können, können sie auch weiter ihren gewohnten Alltag leben, an Familienfeiern teilnehmen, Spaziergänge unternehmen und das tun, was sie eben gerne tun.

Unsere Intensivpflege-Fachkräfte unterstützen ihre Patienten so, dass sie ihr Leben nach ihren eigenen Vorstellungen gestalten können. Dabei wird die Pflege genau an die Bedürfnisse des jeweiligen Menschen angepasst.

In unserer ambulanten Intensivpflege kümmern sich 5 Pflegefachkräfte abwechselnd um einen pflegebedürftigen Menschen. So ist genug Zeit für eine menschliche, fürsorgliche und liebevolle Pflege.

Wir legen großen Wert auf die Beständigkeit unserer Teams, sodass unsere Patienten sich nicht zu oft an neue Menschen in ihrem näheren Umfeld gewöhnen müssen.

Ambulante Intensivpflege Patient im Rollstuhl
Klingt alles gut? Dann lass von dir hören! Jetzt bewerben!
anett-lika anett-lika

Güstrow

Güstrow ist mit seinen 30.000 Einwohnern die siebtgrößte Stadt im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. Besonders bekannt ist Güstrow für sein Schloss, die hervorragend erhaltene Altstadt und nicht zuletzt auch für den Dom. Das Schloss stammt noch aus dem 16. Jahrhundert, der Dom St. Maria, St. Johannes Evangelista und St. Cäcilia ist sogar noch älter; er wurde in der ersten hälfte des dreizehnten Jahrhunderts erbaut. Dadurch, dass Güstrow im zweiten Weltkrieg überhaupt wenig bis keinen Schaden nahm (die Stadt wurde kampflos übergeben), kann man auch zahlreiche Denkmale und Bauten bewundern. Wer dann noch mehr über die Geschichte des Ortes erfahren möchte, kann dies im Stadtmuseum Güstrow tun, das im ehemaligen Schlosskrankenhaus eingerichtet wurde.

Um diese Karte sehen zu können, müssen Sie die Cookies für Google Maps aktivieren.

Aktivieren

Um diese Karte sehen zu können, müssen Sie die Cookies für Google Maps aktivieren.

Aktivieren