Weiterbildung Pflegekraft für außerklinische Beatmung

Werde Pflegekraft für außerklinische Beatmung!
Weiterbildung außerklinische Beatmung weiterbildung ausserklinische beatmung

Weiterbildung Pflegekraft für außerklinische Beatmung

Die meisten Patienten in der außerklinischen Intensivpflege werden invasiv beatmet. Die Pflege dieser Menschen erfordert deshalb ein hohes Maß an Fachkenntnis, was diese Beatmungsform angeht. Aus diesem Grund richten wir regelmäßig Weiterbildungen zur Fachkraft für außerklinische Beatmungspflege aus.

"Die Arbeit bei der Jedermann Gruppe ist wirklich sehr vielseitig und abwechslungsreich – wenn man das möchte!" Annett Lika Pflegekraft Tagespflege
anett-lika anett-lika
"Ich finde es toll, dass bei uns die Professionalität und die Menschlichkeit Hand in Hand gehen. Darauf bin ich richtig stolz!" Dr. Hartmut Jäckel Koordinator SAPV
jaeckel-testimonial
"Das Zeitmanagement im Team klappt super. In unserer Intensivpflege-WG haben wir zum Beispiel 6 Bewohner und 3 Pflegekräfte." Janin Möbius Pflegefachkraft Intensivpflege-WG
janin-moebius-testimonial janin-moebius-testimonial
"Hier hat man immer ein offenes Ohr für den anderen." Stefan Drzesga Pflegefachkraft SAPV
stefan-drzesga-testimonial stefan-drzesga-testimonial
"Als Automobilkauffrau war ich nicht erfüllt. Das ist in der Jedermann Gruppe anders geworden." Susanne Ryll Pflegefachkraft Intensivpflege
susanne-ryll-testimonial susanne-ryll-testimonial
"Man hat das Gefühl, hier an etwas mitzuwirken, das Sinn macht." Sven Detka Ausbildungskoordinator
sven-detka-testimonial
Workshops

Woraus besteht die Weiterbildung?

Folgende Inhalte werden in der Basisqualifikation Pflegefachkraft für außerklinische Beatmung unter anderem behandelt:

  • Physiologie der Atmung und Beatmung
  • Beatmungsparametern und -modi
  • Sauerstofftherapie
  • Tracheostoma
  • uvm.

Der Kurs umfasst insgesamt 120 Stunden:

  • 40 Stunden Theorie
  • 40 Stunden ambulantes Praktikum
  • 40 Stunden stationäres Praktikum

Nach erfolgreichem Abschluss der Weiterbildung erhältst du ein Teilnahmezertifikat für die Weiterbildung zur Pflegekraft für außerklinische Beatmung, zertifiziert durch die Deutsche Interdisziplinäre Gesellschaft für Außerklinische Beatmung (DIGAB).

Die Kursleitung wird von Frau Dr. med. Susan Schrot (Fachärztin für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde) und Herrn Dr. med. Günter Schrot (Facharzt für Anästhesie und Intensivmedizin) übernommen. Die praktische Anleitung während des ambulanten Praktikums erfolgt durch Pflegefachkräfte der Jedermann Gruppe.

Workshops
weiterbildung-teilnehmer-kacheldesktop

Wer kann an der Weiterbildung teilnehmen?

Voraussetzung für die Teilnahme sind eine 3-jährige Ausbildung zur examinierten Fachkraft für Gesundheits- und Krankenpflege oder Gesundheits- und Kinderkrankenpflege oder auch Altenpflege.

Berufliche Vorkenntnisse sind nicht vonnöten.

Alle Fachkräfte der Intensivpflege, die bei uns tätig sind, erhalten nach einer gewissen Zeit die Möglichkeit, die Weiterbildung zu absolvieren. Die anfallenden Kosten übernehmen wir.

Melde dich jetzt für die Weiterbildung an!

Deine Ansprechpartnerin ist Wendy Notzke.

weiterbildung-teilnehmer-kacheldesktop
Lighthouse

Wo findet die Weiterbildung statt?

Unsere Weiterbildungen werden im Lighthouse – der Konferenzlounge über den Dächern der Stadt – durchgeführt. Das Lighthouse befindet sich in optimaler Lage, direkt gegenüber vom Hauptbahnhof Brandenburg an der Havel. Das moderne Konferenzzentrum bietet ideale Möglichkeiten, Weiterbildungen in einer angenehmen Atmosphäre durchzuführen.
Wir bieten den theoretischen Teil des Kurses an drei Terminen im Jahr an:

  • Kurs 1: bis
  • Kurs 2: bis
  • Kurs 3: bis
Lighthouse