Multiple Sklerose schnell erklärt

Was ist Multiple Sklerose?

Multiple Sklerose (MS) ist eine chronische Nervenkrankheit, bei der sich die Abwehrzellen gegen die eigenen Nervenzellen richten. Die geschädigten Nervenbahnen schicken Signale später oder gar nicht. Je nachdem, welche Areale des Nervensystems betroffen sind, äußert sich die Krankheit verschieden. Daher wird sie oft auch „Krankheit der 1000 Gesichter“ genannt.

Zur Info

„Multiple Sklerose“ heißt frei übersetzt „mehrfache Verhärtung“. Das bezieht sich auf die Nervenbahnen, die nach der Entzündung harte Narben bilden können. Dadurch wird die Informationsübertragung gestört.

Wie bekommt man MS?

Das weiß niemand genau. Viele Faktoren scheinen eine Rolle zu spielen. Allerdings macht die Forschung große Fortschritte.

verschwommene sicht

Was sind die Symptome der Multiplen Sklerose?

Welche Symptome sich bei den Betroffenen zeigen, hängt davon ab, welche Areale von den Entzündungen des zentralen Nervensystems betroffen sind.

Typische Erstsymptome sind:

  • Sehstörungen (verschwommene Sicht, Doppeltsehen)
  • Schwindel
  • Kribbeln in den Beinen
  • Stolpernder, torkelnder Gang
  • Taubheitsgefühle
  • Sprach- und Schluckstörungen
  • Schmerzen in Armen und Beinen
  • Muskelkrämpfe und Lähmungen

Das ist aber nur ein grober Überblick. Kein MS-Patient gleicht dem anderen. Wann welche Symptome wie stark auftreten, ist von Fall zu Fall unterschiedlich.

heilung

Gibt es eine Heilung?

Eine Heilung gibt es derzeit nicht. Allerdings stehen bereits einige therapeutische Mittel zur Verfügung. Diese

  • mildern die Schübe der Krankheit
  • verbessern den Verlauf der Krankheit insgesamt
  • mildern symptomatische Beschwerden (Schmerztherapie)

Wie hoch ist die Lebenserwartung mit MS?

Genaue Zahlen unterscheiden sich von Studie zu Studie. Das Durchschnittsalter von MS-Patienten liegt 4-14 Jahre unter dem normalen Durchschnittsalter. Natürlich ist das allerdings ein statistischer Wert, der im Leben des Einzelnen keine unbedingte Gültigkeit hat.

menge

Wie viele Menschen haben MS?

In Deutschland sind etwa 240.000 Menschen betroffen, weltweit sind es ca. 2,5 Millionen. Frauen sind 2-3 mal häufiger betroffen als Männer. Die Krankheit tritt meistens im frühen bis mittleren Erwachsenenalter auf (20-45). Auch davor und danach gibt es Fälle, die allerdings eher selten sind.

frage

Wo bekomme ich mehr Infos?

Ausführliche Informationen bietet beispielsweise amsel, das Multiple Sklerose Portal:
https://www.amsel.de/

Das Kompetenznetz Multiple Sklerose (KKNMS) stellt viele Fachinformationen zur Verfügung:
https://www.kompetenznetz-multiplesklerose.de/

Sie wollen Bescheid wissen, wenn ein neuer Beitrag erscheint? Unser Newsletter sagt es Ihnen!

Jetzt anmelden
Inhalte
teilen