Schöne Geschenkideen für Menschen mit Demenz

Menschen mit Demenz "leben in einer anderen Welt", sagt man oft. Klar ist, dass sie anders denken als noch vor Eintreten der Demenz. Was jedoch schenkt man einem Menschen, der an (fortgeschrittener) Demenz erkrankt ist?

Hier haben wir dir einige Geschenkideen aufgezählt, die dir helfen können, deinen Angehörigen zu beschenken!

Zeit

zeit-verbringen-demenz

Zeit bekommt eigentlich jeder gerne geschenkt – also zumindest jeder, der Kinder oder Enkel hat!
Für Menschen mit Demenz gilt das ganz genauso. So kann man beispielsweise einen gemeinsamen Spaziergang, einen Ausflug, ein gemeinsames Abendessen verschenken; auch Theater- oder Kinobesuche sind – je nach Stadium der Demenz – schöne Geschenke.
Überlegen Sie sich dazu einfach, was Ihr Angehöriger gerne tut / getan hat.
Vermeiden Sie dabei allerdings zu viel Unruhe bzw. zu viele Reize, da dies leicht Verwirrung stiften und verstören kann.

Selbstgemachtes

basteln

Persönliche Geschenke erfreuen ebenfalls immer sehr, man sieht dabei, dass sich der Schenkende Mühe gegeben hat, und das ist dann oft auch die Hauptsache an dem Geschenk.
Seine Kreativität kann man in vielerlei Hinsicht ausleben: Beispielsweise kann man ein Bild malen, man kann aber auch die Pflanzen in der Wohnung des Angehörigen mit Demenz umtopfen, neu drapieren und pflegen, man kann eine Decke häkeln etc. – man kann sich je nach Vorliebe und Können austoben. Vorausgesetzt natürlich, man hat die Zeit und die Lust dazu.

Biographisches

biographie

Menschen mit Demenz können sich oft noch sehr gut an das erinnern, was früher passiert ist. Dinge, die auf die eigene Biographie ansprechen, regen sie zusätzlich zu solchen Erinnerungen an.

Fotoalbum von früher

Vielleicht finden Sie ja noch alte Fotos Ihres Angehörigen, oder Sie schauen bei Wikimedia, ob dort Bilder der Ortschaft Ihres Angehörigen zu finden sind. Daraus lässt sich dann prima ein Fotoalbum zusammenbasteln!

Tipp:

Beschriften Sie die Fotos, sodass Ihr Angehöriger weiß, was darauf zu erkennen ist, auch wenn er sich gerade nicht daran erinnert.

Musik von damals

Was hat Ihr Angehöriger früher gerne gehört, was hört er jetzt noch gerne? Oft sind das Schlager oder Volkslieder, die früher auch gerne mal gemeinsam gesungen wurden. Eine CD mit solchen Liedern kann einiges an Glücksgefühlen auslösen!

Hausgemachte Köstlichkeiten

waffeln-backen

Essen muss der Mensch, und besser ist er etwas Gutes! Sie können für Ihren Angehörigen mit Demenz demnach auch in Kochkleidung schlüpfen und Marmelade, Kekse, Plätzchen, Brot oder ähnliches zubereiten, das Ihrem Angehörigen gut schmeckt!

Schönes aus Stoff

kleidung

Ein Mensch mit Demenz ist kognitiv beeinträchtigt, aber seine fünf Sinne sind aktiv. Warme Kleidung, eine weiche Decke, kuschelige Socken und so weiter sorgen da für viel Wohlgefühl: Sie fühlen sich toll an, halten warm, sehen gut aus – und sind für Menschen mit Demenz erfassbar.

Sie wollen Bescheid wissen, wenn ein neuer Beitrag erscheint? Unser Newsletter sagt es Ihnen!

Jetzt anmelden
Inhalte
teilen